Friesenheims Kleinste - Lernprozesse beim Spaziergang

Friesenheims Kleinste - Lernprozesse beim Spaziergang

Kolumne am Sam(sonn)tag manchmal sinnig manchmal nicht.

von Walter Holtfoth Titelbild: S.v.Gehren  / pixelio.de

 

Schon weit zu vernehmen im Park jenseits des Seniorenheimes: Friesenheims Kleinste sind auf Erkundungstour entlang der Streuobstanlage. Das Kita Team hat sich entschlossen mit dem Lastenferrari einen Ausflug durch die Natur zu unternehmen. Sechs Kinder in der Kabine zwei an der Hand sieht es wie ein Bähnle im Europa Park aus, nur eben von Erzieherinnen gezogen, nein geschoben. 

 

Kita Team on Tour de Friesene

 

Wau Wau ist zu hören und immer wieder ein NEIN, wie heißt das ? die Antwort immer wieder: "Wau Wau". Noodles sitzt derweil brav neben mir.

 

Ich habe auf der Bank platz genommen, man weiß ja nie.

 

Die Kinder sind neugierig die Finger zeigen gezielt und im Team auf uns. Während der Tross immer näher kommt, verharrt der Friesenheimer Nachwuchs still, hin und wieder ein "Da!" Auf gleicher Höhe angekommen fragt eine Erzieherin: "Ja was haben wir denn da?"  Wie aus der Pistole geschossen entweicht mir ein "Wau Wau". Die Pädagogin entsetzt: "jetzt haben wir auf der ganzen Strecke geübt dass das Hund heißt." Das Ergebnis im Tourbus ist für das Erzieherinnen Team niederschmetternd. Wau Wau ist aus vielen Mündern zu hören. Als ob die Kleinsten sich irgendwie bestätigt fühlen. Also doch Wau Wau. 

 

Joooooonas! 

 

Nicht zu toppen glauben Sie? Gleiche Stelle, anderer Tag, schönes Wetter. Eine Mutter schlendert die gleiche Wegstrecke. Das Allerkleinste im Kinderwagen, den laufen lernenden Filius an der Seite. 

 

Der Dialog der beiden ist kurz beschrieben: "Nimm den Finger aus der Nase! "  " Jonas hörst Du? Nimm sofort Deinen Finger aus der Nase, das macht man nicht!" "JONAAAAAAS NIIIIICHT IN DEN MUUUUUUND"

 

Hab ich schon einmal erwähnt, wie sehr ich Friesenheim liebe ? 

 

Mehr Friesenheim im Blog  www.friesenheimakuell.de